Rhabarber – Sahne – Torte – so schmeckt der Frühling!

18. April 2018

Herrlich, wie die Vögel zwitschern, sich der Schnee schmelzend verabschiedet und die Frühlingsboten sprießen. Frühlingszeit ist Rhabarber – Zeit – aus diesem Anlass verraten wir ein tolles Tortenrezept. Laden Sie Familie und Freunde an den Kuchentisch!

Sie brauchen:

...für den Biskuitboden:
2 Eier
2 EL heißes Wasser
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
½ TL Backpulver

...für den Belag:
500 g Rhabarber
100 ml Wasser
150 g Zucker
1 Pck. Rote Grütze
400 ml Sahne
6 Blatt Gelatine
Essbare Blüten

Und so geht’s:
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Dotter mit Vanillezucker und Wasser schaumig rühren, Mehl und Backpulver unterrühren und den Eischnee unterheben. Springform einfetten und den Teig hineingeben. Bei 190°C ca. 15 Minuten backen und abkühlen lassen.

Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen. Rhabarber schälen, in kleine Stücke schneiden und im Wasser mit Zucker weichkochen. Das Rote Grütze Pulver in kaltem Wasser anrühren und in den Rhabarber einrühren, abkühlen lassen und die Gelatine unterrühren. Drei Viertel der Sahne steif schlagen und unter die Rhabarbergrütze heben.

Den Tortenboden in einen Tortenring legen und die Rhabarbergrütze draufstreichen. Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Mit dem restlichen Schlagoberst und essbaren Blüten liebevoll garnieren und servieren –

große und kleine Schleckermäuler werden es lieben!


Weitere
Impressionen

Kategorie

Sommer Kulinarik
Sommer
Rhabarber – Sahne – Torte – so schmeckt der Frühling!
[$Package.ImageContent(Gallery).Title$]


Meist gelesen

Der Pinzgauer Advent

04. Dezember 2018



Archiv