Kekse für die ganze Familie

27. November 2015

Rezepte aus dem Ellmauhof

Schneeflocken klopfen leise ans Fenster, das Feuer im Kachelofen knistert und der Duft von Weihrauch durchzieht die Räume. Die Adventszeit steht direkt vor der Tür und es gibt viel zu tun - das Haus weihnachtlich dekorieren, sich durch die Briefe ans Christkind kämpfen und die Kekse für die Adventfeiern im Büro und in der Schule backen. Wir stellen Ihnen heute drei verschiedene Keksrezepte vor, die schnell und einfach umzusetzen sind und bei der Familie und bei den Kollegen ein genüssliches „Mhhhhhmmmmmm“ auslösen werden – versuchen Sie es! Das Rezept für Vanillekipferl

Zubereitung:

Mischen Sie 280 g glattes Mehl, 200 g zimmerwarme Butter, 100 g geriebene Walnüsse, 80 g Staubzucker und 1 Packung Vanillezucker rasch zu einem Teig, schlagen Sie diesen in eine Klarsichtfolie ein und lassen sie ihn zwei Stunden rasten.

Teilen Sie dann den Teig mit einer Teigkarte in gleich große Teile und formen Sie Rollen mit ca. 1,5 cm Durchmesser. Diese Stücke wieder teilen und daraus Kipferl formen.

Legen Sie die Kipferl auf ein Backpapier, bei 170°C im vorgeheizten Backrohr ca. 15 Minuten backen.

Mischen Sie danach Staub- und Vanillezucker und bestreuen Sie die noch heißen Vanillekipferl damit. Die perfekten Kipferl zerfallen auf der Zunge!

Das Rezept für Linzeraugen

Zutaten für ca. 30 Kekse:

200 g Staubzucker, 400 g Butter, 600 g Mehl, 2 Eier, 2 EL Vanillezucker und eine Prise Zitronenschale rasch zu einem Teig verarbeiten und ca. 50 Minuten an einem kühlen Ort rasten lassen.

Danach den Teig ca. 2,5 mm dick ausrollen und dann jeweils einen Keksboden ohne Loch und einen Keks mit Loch ausstechen. Die Kekse dann bei 180°C ca. 10 Minuten gebacken und danach mit der Lieblingsmarmelade bestreichen.

Anschließend jeweils ein Teil mit Loch und eines ohne zusammensetzen und mit Staubzucker bestäuben. Und schon ist das traditionelle Naschwerk fertig!

Das Rezept für bunte Kinderkeksemit und für die Kids!

Für den Mürbteig brauchen Sie:

300 g glattes Mehl, 200 g kalter Butter, 100 g Staubzucker, 1 Ei, Vanillezucker, geriebene Zitronenschale, 1 Msp. Backpulver

Und so geht’s:

Sieben Sie das Mehl mit dem Backpulver durch ein feines Sieb auf ein Brett. Formen Sie eine Mulde und geben Sie das Ei, den Vanillezucker, die Zitronenschale und den Staubzucker hinzu.

Kneten Sie die kalte Butter auf dem Tisch und geben Sie ihn ebenfalls hinzu. Formen Sie nun so schnell wie möglich einen Teig (in dem Sie die Zutaten zwischen Handballen und Brett kneten).

Stellen Sie den Mürbteig dann kalt. Nach einer halben Stunde können Sie den Teig ausrollen und gemeinsam mit den Kids viele lustige Kekse ausstechen. Danach die Figuren auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C für ca. 10 Minuten backen. Die Kekse können anschließend beliebig verziert werden – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Für alle, die sich die hausgemachten Kekse lieber gemeinsam mit einer heißen Schokolade an den Kamin servieren lassen, haben wir ein besonderes Package geschnürt – wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen weihnachtliche Glücksmomente zu erleben!

© Fotolia.com, Ellmauhof, TVB Saalbach


Weitere
Impressionen

Kategorie

Kulinarik Winter
Kulinarik
Kekse für die ganze Familie
[$Package.ImageContent(Gallery).Title$]


Meist gelesen

AUDI FIS ALPINER SKIWELTCUP

18. Dezember 2018

Der Pinzgauer Advent

04. Dezember 2018



Archiv